Schuhbank

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen die schönsten Schuhregale zum Sitzen, die Sie schnell und günstig online kaufen können. Zudem bekommen Sie in unserem umfassenden Ratgeber alle wichtigen Informationen rund um das Thema Schuhbank. Lassen Sie sich inspirieren!

Aktuelle Bestseller

Preis: € 39,99 Bei Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis: € 54,99 Bei Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis: € 59,99 Bei Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis: € 89,99 Bei Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schuhbank Ratgeber

Schuhbank
Eine Schuhbank bringt endlich Ordnung ins Schuh-Chaos und bietet zugleich eine gemütliche Sitzgelegenheit beim Schuhanziehen [ *Werbung ]

Schuhbank – dekorativer Alltagshelfer für mehr Stauraum

Schuhe sind praktisch im Alltag, doch rasch unübersichtlich beim Abstellen. Ohne Schuhregal, Schuhschrank oder Schuhbank nehmen sie im Hausflur viel Platz weg. Da hilft es auch nicht, wenn sie fein säuberlich nebeneinander stehen.

Die Lösung zur platzsparenden Schuhaufbewahrung sind Schuhbänke. Sie nehmen mehrere Paar Schuhe neben- und übereinander auf. Bewohner und Gäste können sich auf der Bank hinsetzen und so Schuhe besonders bequem an- und ausziehen. Je nach Modell können die Fächer nicht nur als Schuhablage, sondern gleichzeitig als Stauraum für Accessoires verwendet werden.

Bei der Auswahl lassen sich Farbe, Design, Material und Größe mühelos jeder Raumsituation und jedem Einrichtungsstil anpassen.

Amazon Bestseller

 Preis: € 39,99 Bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Allgemeine Erklärung zur Schuhbank

In einem herkömmlichen Schuhregal stehen mehrere Paar Schuhe in mehreren Reihen über- und nebeneinander. Eine solche Sitzbank mit Schuhregal steht entweder auf dem Boden oder hängt an der Wand. Als Ablagefläche für die Schuhe dienen meist mehrere Rundhölzer pro Reihe. Im Gegensatz dazu hat eine Schuhbank feste Ablageflächen in Form durchgehender Bretter zu allen Seiten, außer vorne. Jedes Schubfach nimmt jeweils ein Paar Schuhe auf.

Mögliche Bauformen sind mehrere quadratische Fächer oder eine Kombination aus Quadraten und breiteren Flächen (zum Beispiel für eine Sammlung von Gästepantoffeln). Der Vorteil dieses Baukonzepts ist eine enorme Platzersparnis bei jederzeit akkurater Optik. Überwiegend präsentieren Schuhregale zum Sitzen die abgestellten Schuhe offen. Es gibt aber auch Modelle mit Schiebe- oder Flügeltüren.

Die obere Abschlussfläche von Schuhbänken ist so stabil, dass sich Personen gut darauf setzen können. Das erleichtert den Schuhwechsel. Falls die Fläche nicht zum Hinsetzen vorgesehen ist, können hübsche Wohnaccessoires als Schmuck darauf abgestellt werden.

Vorteile einer Schuhbank

  • Jederzeit ordentlich als Paar abgestellte Schuhe und somit keine Verwechslungsgefahr im Schuh-Chaos
  • Komfortables Schuhmöbel für bequemen Schuhwechsel im Sitzen
  • Auch im engen oder verwinkelten Hausflur jederzeit eine aufgeräumte und somit einladende Optik
  • Verwendungsmöglichkeit zur Schuhaufbewahrung im privaten Hausflur oder Schlafzimmer
  • Prima Stauraum- und Ordnungslösung in öffentlichen Bereichen wie KiTas oder Schulen

Gängige Materialien für Schuhbänke

Im Trend immer neuer Möbeldesigns bieten Fachhandel und Internet eine Vielzahl stabiler und optisch schöner Materialien an. Stets ist dabei die Stabilität des Schuhmöbels oberstes Gebot. Diese Materialien werden am häufigsten angeboten und nachgefragt:

z.B. Holz, Buche, Eiche, Massivholz, Metall, Kiefer, Nussbaum, Kernbuche

Schuhbank aus Holz

Holz ist bei natürlich schönen Möbeln ein Klassiker. Schuhbänke aus Massivholz sind die Spitzenreiter bei der Nachfrage nach Holzmöbeln. Denn sie sind äußerst stabil und langlebig. Beliebte Holzsorten sind Kernbuche oder Buche, Eiche oder Kiefer. Eine edle und etwas höherpreisige Variante sind Schuhbänke aus Nussbaum. Eine optisch ähnliche Variante ist furnierte Mittelfaserplatte. Bei ordentlicher Oberflächenversiegelung ist der Unterschied zu Massivholz kaum zu bemerken. Auch die Stabilität gewährleisten die Hersteller durch einen robusten Aufbau.

Werbung

Schuhbänke aus Metall

Schuhbänke aus Metall bietet der Handel aus leichtem Rohr oder mit festen, massiven Metallstäben an. Die Optik solcher Modelle reicht von nüchtern oder glänzend silberfarben bis zu pulverbeschichteten Designs. Bevorzugt im Trend werden Schuhbänke aus Alu-Rohr. Dieses ist insgesamt leicht, aber ausgesprochen belastbar, auch bei vollgepacktem Stauraum und sitzenden Personen von höherem Körpergewicht.

Werbung

Schuhbank aus Kunststoff

Kunststoff ist ein sehr leichtes Material für Schuhregale zum Sitzen. Er lässt sich spielend reinigen und hält der Belastung durch Schuhe und Personen gut stand. Bei Farben und Formen sind hier der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Eine beliebte Kunststoff-Variante ist Polyrattan, das auch von Outdoor-Möbeln bekannt ist. Dabei handelt es sich um ein attraktives Flechtwerk, welches auch als bloßes Wohnaccessoire eine besondere Eleganz in beliebigen Farben ausstrahlt.

Schuhbank Weiß aus Holz
Eine Schuhbank in Weiß aus Holz ist nicht nur unglaublich praktisch, sondern sieht auch noch umwerfend schön aus [ *Werbung ]

Modelle unterschiedlicher Sitzbänke mit Schuhschrank

Von der Sitzbank mit Schuhschrank über offene oder geschlossene Schuhbänke bis hin zu einer Kombination aus offenen Fächern und geschlossenen Schubladen gibt es eine große Modellvielfalt. Funktional erweitern solche Ausstattungen den Zweck einer Schuhbank. Optisch verschönern sie damit zusätzlich den jeweiligen Wohnbereich. Diese Modelltrends bietet der Handel am häufigsten an:

» Schuhbänke mit Sitzkissen

Sitzkissen können zur Schuhbank häufig gleich im Lieferumfang mitbestellt werden. Alternativ gibt es sie in Möbelhäusern auch einzeln zum Zukaufen. Mitgelieferte Sitzkissen haben in der Regel die Farbe der Sitzbank mit Schuhregal. Manche Modelle bieten ein farbliches Kontrastprogramm. In beiden Varianten stellen die Kissen eine weitere Verschönerung der Wohnung dar. Wer sie nur zum Hinsetzen liegen lassen möchte, kann sie ansonsten gut in den Schubladen des Schuhregals verstauen.

» Ausstattung mit Schublade

Manche Bänke zur Schuhaufbewahrung haben eine oder mehrere zusätzliche Schubladen, meist an einem Seitenbereich des Schuhmöbels. In einem solchen zusätzlichen Ordnungshelfer liegen Schuhpflege, Ersatz-Schnürsenkel, Handschuhe oder Tücher unsichtbar und jederzeit griffbereit.

» Regal an der Schuhbank

Eine schicke und platzsparende Variante ist eine Sitzbank mit Schuhregal. Hier ist der Stauraum unter der Sitzfläche eher klein. Ergänzt wird er obenauf durch das offene Regal, in dem weitere Schuhe präsentiert und abgestellt werden.

» Schuhschränke mit Klappe

Zur optisch unsichtbaren Schuhaufbewahrung eignet sich je nach vorhandenen Platzverhältnissen eine Schuhbank mit Klappe. Die Klappe wird entweder von der Sitzfläche nach oben oder seitlich geöffnet. Auch dies ist eine raffinierte Möglichkeit, im engen Hausflur oder anderen Aufstellbereichen zusätzlichen Stauraum bei gleich guter Bequemlichkeit zu gewinnen.

Das Schuhregal zum Sitzen aus dem Video bei Amazon ansehen*

» Schuhregal zum Sitzen für Kinder

Gut bekannt ist das Schuhregal zum Sitzen aus KiTas oder Schulen. Die Sitzfläche ist hier etwas niedriger, die Fächeraufteilung eher in der Länge als in der Höhe angeordnet. Natürlich gibt es weniger lange Modelle zum Sitzen für Kinder auch für die private Wohnumgebung. Durch einen solchen Ordnungshelfer lernen schon die Kleinsten, ihre Schuhe ordentlich in Fächern abzustellen. Dies ist langfristig wertvoll für das Erlernen von Ordnung.

» Offene und geschlossene Regalsysteme

Offene Regalsysteme sind bequem, um in den Regalfächern die Schuhe mit einem Handgriff abzustellen. Nach einem Spaziergang im Regen trocknen sie hier besonders rasch. Wer Schuhe liebt, zeigt im offenen Schuhregal gern seine Lieblingsstücke her. Auch ist ohne Klappen oder Türen jederzeit sofort der Überblick über alle Schuhe und Pantoffeln gewährleistet. Geschlossene Regalsysteme schützen die abgestellten Schuhe vor fremden Blicken. Eine solche Sitzbank mit Schuhschrank lässt den Raum weniger vollgestellt wirken. Das ist vorteilhaft bei der Aufstellung an stark verwinkelten Nischenplätzen oder in engen Hausfluren.

Farbliche Vielfalt bei Schuhbänken

Farblich sind der Fantasie bei Schuhbänken kaum Grenzen gesetzt. Allerdings gibt es Trends, bei denen sich die Sitzbank mit Schuhregal harmonisch in den übrigen Einrichtungsstil einfügt. Weiß beispielsweise ist sehr beliebt in Kombination zu ansonsten hellen Möbeln oder Einrichtungen mit viel Glas. Schwarz ergänzt wunderbar andere schwere Möbel in Holztönen oder eine Einrichtung im Schwarz-Weiß-Kontrast, eventuell mit Steinböden oder eher dunklen Teppichbelägen. Eine Sitzbank mit Schuhschrank in Grau – aus Metall, Holz oder Polyrattan – fügt sich beinahe unauffällig in helle, dunkle oder kontrastreiche Möblierungen ein. Zeitlos beliebt sind natürliche Holztöne. Ein solches Schuhregal mit Sitzfläche kann transparent lackiert, lasiert oder einfach mit Holzpflegeöl eingelassen sein. Neben diesen Trendfarben bieten die Hersteller natürlich auch kunterbunte Zusammenstellungen an.

Designs bei Schuhbänken passend zu jedem Einrichtungsstil

Die Wohnlichkeit einer privaten Umgebung zeigt auf den ersten Blick die Vorlieben und den Geschmack der Bewohner. Grundsätzlich gilt auch für Schuhbänke: Erlaubt ist, was gefällt. Die Sitzbank mit Schuhschrank sollte sich in Material, Farbe und Form nicht allzu stark von der Boden- und Wandstruktur sowie den bereits vorhandenen Einrichtungsgegenständen unterscheiden. Folgende klassischen und modernen Designs sind besonders beliebt:

Klassische Designvarianten

Liebhaber des Vintage-Styles richten die Wohnung mit möglichst nostalisch aussehenden Möbeln und Accessoires ein. Ein Schuhregal dieser Stilrichtung besteht aus Holz mit intensiver Maserung, gerne Kirsche oder Mahagoni. Preislich günstiger sind Nachahmungen aus MDF mit entsprechendem Furnier. Eine Sitzbank mit Schuhschrank im Landhaus-Stil besteht ebenfalls unbedingt aus Holz oder einem Design in Holzoptik. Bevorzugt kommen hier warme Holztöne zum Einsatz. Ein Schuhregal mit Sitzfläche im Shabby Chic kann aus Metall, Holz oder Kunststoff bestehen. Damit es optimal zu den sonstigen Möbeln in diesem Trend passt, hat es absichtlich hinzugefügte Gebrauchsspuren. Äußerst verspielt und farbenfroh sind Designvarianten einer Schuhbank im Stil Back to the 1968s – Gemütlichkeit von nostalgischem Wert. Hier sind zu Holz oder Kunststoff Sitzkissen mit Fransen, samtige Vorhänge an einer offenen Vorderfront oder Materialkombinationen aus synthetisch und natürlich erlaubt.

Moderne Designvarianten

Jüngere Möbeltrends fallen durch eine klare Farbsprache ohne Schnick-Schnack auf. Eine moderne Schuhbank ist daher nicht knallbunt, sondern eher in Weiß oder Schwarz sowie ähnlich dezenten Farben gehalten. Die Form verzichtet ebenfalls auf Spielereien. Futuristisch sind Schuhbänke mit Metallrahmen. Dabei handelt es sich um luftige Designs, die aber an Funktionalität hinter Modellen aus Holz oder Kunststoff nicht zurückstehen. Vor allem zeichnen sich solche feinen Rahmen durch große Stabilität bei einer federleichten Optik aus. Beliebt in den aktuellen Jahren sind auch Kombinationen aus natürlichen und synthetischen Teilen.. Beispielsweise kann die Schuhbank einen Holzrahmen besitzen, während einzelne Abstellfächer aus kontrastfarbigem Kunststoff eingefügt sind. Ebenso beliebt ist die Verbindung von Metallrahmen mit Holzelementen.

Anpassungsfähige Größen von Schuhbänken

In Breite, Tiefe und Höhe sind Schuhbänke äußerst flexibel. Für enge Flure sind schmale Varianten ideal. Sollen Kinder auf der Schuhbank sitzen, empfiehlt sich die Anschaffung einer Schuhaufbewahrung von niedriger Höhe. Für normal große oder gar sehr geräumige Aufstellbereiche bieten die Hersteller Standardbreiten von 50 bis 80 Zentimeter, oft noch breiter. All diese Größen lassen sich platzsparend auf den Bedarf an Stauraum anpassen.

Wichtige Kaufkriterien für die optimale Auswahl

  • Funktionale Ansprüche: Sollen nur Schuhe oder zusätzlich weitere Accessoires aufbewahrt werden? Praktisch für Zusatzbedarf ist eine Schuhbank mit Schublade. Für die reine Aufbewahrung von Schuhen reicht die Ausstattung mit genügend Fächern zur Schuhaufbewahrung.
  • Platzbedarf für vorhandene Schuhe: Die Sitzbank mit Schuhschrank sollte stets mehr Fächer haben, als es für aktuell vorhandene Schuhe nötig ist. Immerhin kommen fast automatisch im Laufe der Zeit manche Schuhpaare hinzu.
  • Platzangebot am Aufstellort: In einem engen Flur bietet eine weniger tiefe, dafür höher gearbeitete Schuhbank genügend Stauraum, ohne den Raum noch weiter zu verengen. An einem sehr weiten, geräumigen Aufstellort darf ruhig in Länge und Tiefe und weniger in die Höhe geplant werden.
  • Belüftungsmöglichkeiten in der Schuhbank: Belüftung ist während der Aufbewahrung von Schuhen enorm wichtig. Deshalb gehören zu jeder hochwertigen Schuhbank genügend Lüftungsschlitze. Diese sind seitlich und im hinteren Bereich der Aufbewahrungsfächer zu finden. Luftzufuhr schützt vor unangenehmen Gerüchen. Denn die Schuhe können so von Schweiß und Nässe rasch trocknen.

Wo kann eine Schuhbank gekauft werden?

Vor Ort bieten die meisten Möbelhäuser Schuhbänke, Schuhregale, Schuhschränke und weitere Schuhmöbel an. Zu den großen, preisgünstigen und qualitativ erfreulichen Anbietern gehören beispielsweise IKEA und Poco. Allerdings ist die Auswahl hier auf das aktuelle Designprogramm der Marken beschränkt. Auch sind die Preise aufgrund der nötigen Lagerhaltung und Personalkosten teilweise erheblich.

Vorteile des Onlinekaufs von Schuhbänken

Immer mehr in Mode kommt die Möbelsuche im Onlineshop. Die genannten und weitere Möbelhäuser sowie jüngere Online-Anbieter bieten eine enorme Auswahl an Beispielen für Schuhbänke. Hier können die Interessenten sogar individuelle Sondermaße, Lieblingsformen und -farben konfigurieren. Der verfügbare Lagerplatz für Vorzeigemodelle ist viel umfassender, weil zunächst jedes Modell rein virtuell vorgestellt wird. Herstellung nach Bedarf ist so nicht nur von der Stange, sondern individuell nach jedem Geschmack möglich. Auch preislich überzeugt die Bestellung im Onlineshop im Vergleich zum lokalen Fachhandel.

Fazit

Eine Schuhbank schafft gleich beim Eintreten in einen Wohnbereich angenehme Ordnung. Die Modellvielfalt ist nach Farbe, Material und Abmessungen enorm. Zahlreiche Schuhbänke sind außerdem mit Zusatzfunktionen und bequemem Zusatzkomfort ausgestattet.